Tel.: +49 (0) 8341 / 9164 - 10
Fax: +49 (0) 8341 / 9164 - 20
info@pro-micron.de

Übersicht

Schneelastsensor - snowCHECK: Frühwarnsystem Messung überhöhte Dachlasten

undefinedDatenblatt/Produktübersicht

undefinedInformation: Belastungsgrenzen und gesetzliche Anforderungen

Sie haben Fragen?

Ansprechpartner Schneelastsensor - snowCHECK

Norbert Ess

Tel.: +49 8341 9164-10
Mobil: +49 171 7779670
norbert.ess(at)pro-micron.de

Referenzen

"Mit Hilfe der Dachlastsensoren der Fa. pro-micron haben wir die zusätzliche Last auf dem Dach immer im Blick."

"Da wir als Unternehmen im Herzen des Allgäus sind, haben wir durchaus mit einer Menge Schnee zu kämpfen. Das Flachdach unserer Halle wurde mit einer Photovoltaikanlage aufgerüstet. Deswegen bleibt jetzt noch mehr Schnee auf dem Dach liegen. Mit Hilfe der Dachlastsensoren, haben wir immer den aktuellen Stand unserer Schneelast auf dem Schirm. Falls die Last zu groß wird, werden wir frühzeitig gewarnt und können so reagieren. Das ist für unseren Standort sehr wichtig, um eine sichere Produktionsstätte für alle Mitarbeiter zu gewährleisten."

Sebastian Zeberle
Facility Manager Fa. Berger


"Wir waren auf der Suche nach einem sicheren und wirtschaftlichen System zur Überwachung der Dachkonstruktion bei Schneefällen."

"Bei zunehmenden Niederschlagssschwankungen erlaubt uns somit das nachgerüstete Schneelast-Sensorsystem snowCHECK von pro-micron jederzeit und ohne großen Aufwand über unsere Gebäudeleittechnik festzustellen, ob die Dachlastanforderungen unseres Terminals auch bei intensiven Schneefällen eingehalten werden. So können wir unnötige, kostenintensive und präventive Schneeräummaßnahmen vermeiden und unter Berücksichtigung der Wettervoraussage erforderliche Räumungsmaßnahmen ohne Hektik einleiten.Ohne snowCHECK müssten unsere Mitarbeiter während und nach heftigen Schneefällen oder darauffolgenden Regenfällen auf die Dachkonstruktion steigen, um den Zustand auf dem Dach zu sichten und händisch Gewichtsproben zu nehmen und auszuwerten."

Ralf Schmid
Geschäftsführer Allgäu-Airport




Schneelastsensor - snowCHECK: Frühwarnsystem für überhöhte Dachlasten

  • Schneelastmessung

  • Stauwassermessung

  • Messung der Dachlast genau dort, wo die Last einwirkt

  • Permanente, stufenlose Dachlastüberwachung

  • Individuelle Alarmschwellwerte

  • Einfache Montage

 

 

Produktbeschreibung

Der Schneelastsensor - snowCHECK ist ein Dachlastsensor, der eine permanente, stufenlose Überwachung der Dachlast eines Gebäudes ermöglicht. Der in die Gebäudeleittechnik eingebundene Sensor kann damit frühzeitig vor einer Überbelastung warnen, wodurch geeignete Maßnahmen wie die Entfernung der erhöhten Dachlast oder die Evakuierung des Gebäudes veranlasst werden können. 

Die Auslöseschwellen des Schneelastsensors - snowCHECK können individuell festgelegt werden, um so auch eine kontniuierliche Rückmeldung über die Dachlast zu geben. Damit ist eine umfassende Überwachung der Dachlast möglich. Über Voralarmstufen können so Überschreitungen der zulässigen Dachlasten bereits im Vorfeld entschärft werden, indem beispielsweise verstärkt auf die Wettersituation geachtet wird. Das Frühwarnsystem eignet sich jedoch auch dazu unerwartet auftretende Dachlasten beispielsweise durch Stauwasserbildung bei Starkregen, Schneelast oder blockierten Dachabläufen zu erkennen.



Anwendungsbereiche Schneelastsensor - snowCHECK

Nutzen

  • Erkennung und Überwachung höherer Dachlasten, als baulich vorgesehen durch:
    • nachträgliche Aufbauten (Solaranlagen, etc.)
    • zusätzliche, innenseitige Abhängungen (Lüftungsanlagen, Elektroinstallationen, etc.)
    • Dachsanierungen (dickere Dämmstoffe, Isolierungsmaterialien, etc.)
  • Einhaltung gestiegener baulicher Anforderungen an zulässige Belastungsgrenzen aufgrund veränderter Schneelastzonen gemäß DIN 1055 (Novellierung 2005)
  • Erkennung und Rückmeldung über unerwartet auftretende höhere Dachlasten bei:
    • Stauwasserbildung durch Starkregen
    • verstopften oder zugefrorenen Dachabläufen

Besonderheiten Schneelastsensor - snowCHECK

  • Montage in die Dämmebene
  • Messung von Schnee und Stauwasser auf der Abdichtungsebene, genau dort wo die Last auf das Gebäude einwirkt
  • Permanente stufenlose Überwachung über die Gebäudeleittechnik
  • Einfache Montage durch Dachdecker, Zimmerer/Elektriker
  • Stufenlose Voreinstellung von beliebig vielen Alarmschwellwerten über die Gebäudeleittechnik

Anwendungsbeispiel: Schneelastsensor - snowCHECK

Anwendungsbeispiel: Dachlast bei starkem Schneefall

Download 

Schneelastsensor - snowCHECK: Frühwarnsystem für überhöhte Dachlasten

undefinedDatenblatt/Produktübersicht

undefinedInformation: Belastungsgrenzen und gesetzliche Anforderungen